Montag, 26. August 2013

Chile crece contigo


Chile crece contigo - Chile wächst mit Dir.
Ein Programm des Staates Chile, was auf den ersten Blick wirklich wunderbar aussieht:
-Schutz des Kindes und der Mutter
-Informationen
-Förderung von Kind und Mutter

Doch wenn man alles etwas näher betrachtet, sieht es so aus als ob das Programm andere Ziele verfolgt. Man könnte "Chile crece contigo" auch anders auffassen, "Chile wächst mit Dir" nicht "Du wächst mit Chile". Mehr und mehr sieht es für mich so aus dass diese Propaganda darauf aus ist die Volksversklavung positiv zu verkaufen.

Mal einige Fakten über Chile:
-Bei der Geburt bekommst Du eine eindeutige lebenslange Nummer verpasst (RUN). Diese wird Dich in Deinem ganzen weiteren Leben in Chile begleiten. Das beginnt mit der Geburtsurkunde, geht über Identitätskarte, Reisepass, Führerschein, Schulausweis, Steuer, Rechnungen, Quittungen, Kassenbelegen, Bonusprogrammen, Eigentum, Bankkonto... Ohne diese Nummer geht in Chile nichts. Sie ist Deine neue Gefangenennummer, äh Sklavennummer, ich meinte Deine persönlich Identifikationsnummer für alles, wirklich alles. Und so kannst Du Dir diese Nummer besser merken, wie vorteilhaft, selbst besser als Dein Namen ;) (Vorsicht: Ich benutze manchmal Ironie als stilistisches Mittel, wer nicht weiß um was es sich hierbei handelt sollte dieses vielleicht in einem Duden, Lexikon oder Wikipedia "nachschlagen")

-Da Du schon diese tolle eindeutige Nummer hast, kannst (musst) Du Dich im Fall das Du "Dein Land" (Irgendwas ist hier falsch, die Besitzverhältnisse scheinen umgekehrt zu sein) verlässt oder wieder eintrittst registrieren, bekommst einen Stempel in Deinen Reisepass oder (falls Du Dir keinen Reisepass für USD100 geleistet hast) zumindest  ein Papier das Du gut aufheben musst um Dir ein Bußgeld zu ersparen. Ein Land muss ja schliesslich wissen wenn das Eigentum plötzlich verschwindet oder wieder auftaucht.

-Wenn Du vergewaltigt wirst, davon Schwanger wirst, deshalb einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lässt, gehst Du ohne über los zu gehen und ohne 4000 Pesos einzuziehen direkt wegen Mord ins Gefängnis. Auch wenn Du minderjährig bist, tut nichts zur Sache, was lässt Du Dich auch vergewaltigen? Kannst Du Dir keine anderen Hobbys suchen? Vielleicht wird auch der Vergewaltiger bestraft, auch wen dass hier nicht so vorrangig erscheint. Schliesslich hatte die Katholische Kirche mit all ihren Pädophilen noch nie sonderlich Interesse an der Bestrafung der Zwangsbesamung, jedoch mit dem Verlust eines guten Gläubigen und Sklaven. Und somit hat man in Chile als die Diktatur endete gleich die gute Idee der katholischen Kirche umgesetzt Schwangerschaftsabbrüche, egal aus welchem Grund Mord gleichzustellen. Verdorbene Weiber, warum müssen Die auch immer Vergewaltigungen provozieren (Bitte hier nochmals nachsehen was Ironie bedeutet, falls nicht geläufig)

-Wenn Du Deine Geburt nicht im Krankenhaus hast kann dieses zu einem Grund werden dass Du ins Gefängnis gehst. Du hast das Krankenhaus zu bezahlen, falls Du nicht in Fonasa B oder Fonasa A bist, was meint Arm oder Superarm. Keine Sorge Chile weiß dank Deiner Nummer schon ob Du ein Recht hast Dich als Arm oder Superarm zu deklarieren. Klar, die Papiere musst du trotzdem machen. Andere lächerliche Sache, bist du arm (Fonasa B) kannst Du dich zu einem Kaiserschnitt entscheiden und Du bezahlst nur 30% der Kosten, bist du superarm hast du diese Entscheidungsmöglichkeit nicht, für Fonasa A gilt: Kaiserschnitt nur wenn medizinisch notwendig, oder du bezahlst die vollen Kosten.

-Wenn Du nicht bis spätestens zu 40. Woche "geworfen" hast, wird die Geburt zwangsweise eingeleitet, oder zumindest (falls Du die Frechheit besitzt Dich mit den Gesetzen für die Ureinwohner "Aymara" vor dem Staat zu schützen) zwangsweiße im Krankenhaus eingesperrt bis das Kind, Eigentum des Staates endlich auf die Welt kam - produziert wurde.

-Wenn das Kind geboren wird, wird es Zwangsweise geimpft! Mit oder ohne Einverständnis der Eltern. Schliesslich hat eine GBC-Impfung ja keine Risiken. Eine Impfung gegen Tuberkulose die angeblich bis zu 25% wirken soll, von der in Deutschland abgeraten wird weil die Nachteile die Vorteile überwiegen. In Indien gibt es eine Studie mit 240'000 TBC-Erkrankten Personen:  40% Nicht geimpft, 60% geimpft, sieht so aus als ob diese Impfung eine erhebliches Risiko darstellt sich an TBC anzustecken. Hier wird es als Unverantwortlich angesehen sein Kind nicht GBC-Impfen zu lassen. Welcher Konzern und welcher Politiker haben hierbei ihren Gewinn?

-Die Staatsorgane Chiles stellen jede Impfung so dar als ob es etwas Süsses wäre das keine Nebenwirkung hat, dich aber wirksam gegen was auch immer Schützt. Ärzte bezeichnen eine Impfung Vitamine.

-Vorletzte Woche fragte die Hebamme (die hier fast so was wie Ärzte sind) ob meine Frau noch ihre Vitamine nimmt, gemeint war Folsäure (hier handelt es sich zumindest um das synthetische Vitamin B9)  und Eisen. Wenn man jemand im "Gesundheitssektor" darauf anspricht bekommt man gebetsmässig die gleichen Antworten wie in der Staatspropaganda.

-Wenn Du dein Kind nicht mit allen Impfungen ausstattest, kann es nicht den Kindergarten oder die Schule besuchen, da man jedoch in diesem Land auch eine Schulpflicht hat ist es einer Impfpflicht gleichzusetzen.

-Chile crece contigo erwartet dass du dein Kind regelmässig zu Kontrollen und Impfungen vorbeibringst. Dort teilen sie dir auch mit wie du dein Kind zu erziehen hast, ob es vielleicht zu langsam lernt, zu viel oder zu wenig ist... Es wird für dich genormt! Lächerlich, sie ködern dich mit Milchpulver das gratis ist, solange du den ganzen Zirkus mitmachst. Aber richtig lächerlich ist, wenn dien Kind laut Statistik untergewichtig ist, bestrafen sie dich damit das sie dir kein Milchpulver mehr geben - natürlich das gleiche bei Übergewicht - nur dass es bei Untergewicht noch lächerlicher ist.

Chile crece contigo, aber nicht mit meiner Tochter! Jeder der etwas klar bei verstand ist und seine Kinder liebt würde diesem Staat seine Macht entziehen. Chile sieht sich als das fortschrittlichste und best entwickeltste Land Südamerikas an. Wenn dem so ist, was ist Entwicklung und Fortschritt? Die Chilenen sind so stolz auf ihr Land, wie auch alle anderen Südamerikaner auf ihr Land - und ich frage mich warum? Auf was? Um es klar zu stellen, ich bin nicht stolz auch Deutschland, sehe hierfür auch keinen Grund. Denke sowieso das Nationalstolz etwas dummes ist. Für mich ist es lächerlich dass es Länder gibt, das es Verwaltungseinheiten in der Welt gibt die über "ihre" Bürger bestimmen und Nichtbürger (Ausländer) einen differenzierte Behandlung zukommen lässt. Perverse Welt in der wir leben.

Samstag, 17. August 2013

Chile, meine Tochter, Impfungen und die Welt

Chile, schöne neue Welt - solange man nicht in ihr leben muss. Woher nehmen die Leute diesen Nationalstolz? Für mich sieht es nach Nazideutschland V1.3 beta aus. Ich dachte immer Deutschland ist das schlimmste aller Länder. Denke ich nun nicht mehr, nein ich mag deshalb Deutschland nun nicht mehr als zuvor, aber es wird immer klarer dass das Problem nicht ein bestimmtes Land ist. Nein, das Problem sind Länder, Regierungen, Systeme und das weitaus entscheidendste die dummen ängstlichen blöden blökenden Schafe die es erst möglich machen.

In Chile, schöne neue Welt, zwingt man den neugeborenen die BCG-Impfung gleich nach der Geburt auf. Was die Eltern davon halten oder entscheiden wollen - interessiert nicht! Per Gesetz Laborratte! Schlimmer wird es gleich noch wenn man versucht seine Kinder zu schützen, das ist dann Vernachlässigung der elterlichen Vorsorgepflicht und kann mit der Entziehung des Sorgerechts enden. Wahrscheinlich auch mit Knast. Und Nazichile ist stolz darauf dass es so fortschrittlich ist im Vergleich der umliegenden Ländern. Ich verstehe es nicht, worauf sind die Bürger von Chile stolz? Es ist ein scheiß Verräter-Polizei-Staat, der seine Bürger für dumm verkauft - okay wahrscheinlich sind die meisten dumm - wie überall auf der Welt.

Auf den offiziellen Seiten Chiles gibt es für keine Impfung Nebenwirkungen oder Risiken, wie schön die perfekte Welt doch ist. Impfspass ganz ohne Reue! Alles vom Staat bezahlt, wie großzügig nicht? Wenn Du Marihuana besitzt, mag die Dosis noch so klein sein gehst Du hinter Gitter: Weil es so gefährlich ist. Andere Stoffe von denen man heute noch nicht mal sagen kann wie sie sich auf den Körper in 1, 2, 3, 10, 20 oder 30 Jahren auf den Körper auswirken werden mit Freude in alle Bürger gedrückt. Und die Idioten glauben auch noch jeden Scheiß den man ihnen verzapft - ist ja schliesslich von der Regierung, dann muss es schon richtig sein. Das Lustigste, immer versprechen die Regierungen viel zum Vorteil der Bürger - und machen dann auch viel - zum eigenen Vorteil: Sie lügen, immer und ohne Pause. Und ständig gibt es einen Skandal: Oh, schon wieder jemand beim lügen erwischt.

Moment. Wenn ich 9 von 10 mal jemand beim lügen erwische, wie viel Vertrauen kann ich demjenigen entgegen bringen? Hm, ich lande da bei so ca. 0. Doch die Wahrheit sieht anders aus: Frisch gefickt freut sich der normale Bürger schon sich schnellstmöglich wieder zu bücken. Bitte noch tiefer und härter. Und verdammt, keine Anarchie bitte, Freiheit ist schädlich, Freiheit verursacht Chaos, wer wird noch Freiwillig arbeiten wenn einem erstmal klar wird dass man eigentlich hauptsächlich nur arbeitet weil man ein gut trainierter Sklave ist? Nein, das ist auch nicht das Problem. Das Problem ist dass der Sklave glücklich ist Sklave zu sein - aber nur solange alle Sklaven sind! Weltweites Problem. Ich wüsste eine Lösung, aber diese ist politisch inkorrekt, kann schon gedanklich Wörter wie Genozid, Faschismus, Terrorist, Anarchist, Egoist, Unmoralisch....Gringo de mierda! :) Soy yo!

Freiheit, Liebe und Frieden und Anarchie für alle Individuen - für den Rest, die dummen Schafe (Bitte um Verzeihung bei den wirklichen Schafen das sie mit Menschen dritter Klasse gleichsetze), bitte die Hölle die sie anderen wünschen und versuchen aufzuzwingen.

Gringo de mierda